Maultierfreunde Maultierfreunde.de
DER Treff für Freunde des Maultiers
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
   Ergebnis Vormonat
  AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
  KarteLandkarte    StatistikStatistik  

Muli-Wanderreittage bei Hanno in der Eifel   
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 10, 11, 12  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Maultierfreunde-Forum - Übersicht -> Berichte über vergangene Ereignisse
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Maultier-Wanderreittage bei Hanno
JA, wenn irgendwie möglich, will ich dabei sein
43%
 43%  [ 7 ]
Vielleicht
50%
 50%  [ 8 ]
Nein, kein Interesse
6%
 6%  [ 1 ]
- Umfrage beendet -

Autor Nachricht
Beate
Betreiberin des Forums




Anmeldungsdatum: 26.02.2004
Beiträge: 4375
Wohnort: Raum Heidelberg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 13.08.2009, 23:27    Titel: Muli-Wanderreittage bei Hanno in der Eifel   Antworten mit Zitat

Nachdem der gute Hanno in seinen Beiträgen immer wieder von seinen Wanderreit-Ambitionen erzählt, kam die Idee auf, mit den Forenusern und deren Mulis mal 2 - 3 Tage bei ihm in der Eifel zu verbringen mit geführten Tagesritten. Hanno betreibt ja eine Wanderreit-Station ( www.hof-honerath.de ), sodass die Unterkunft von Mensch und Muli kein Problem wäre. Lt. eigener Aussage ist die Gegend dort sehr steinig, und für Barhufläufer absolut grenzwertig.
Über einen Termin haben wir uns noch keine Gedanken gemacht, ich wollte erst generell mal nachfragen, ob Interesse an einem solchen Unternehmen besteht.
Beteiligt Euch bitte einfach mal an der Abstimmung, dann kann man die Tendenzen schon erkennen. Danke!
Grüssle
Beate

_________________
Schwimm' gegen den Strom; denn nur an der Quelle kannst Du den Lauf des Flusses verändern!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fuechsjen
Erfahrener Benutzer


Alter: 43

Anmeldungsdatum: 10.10.2007
Beiträge: 707
Wohnort: Birkheim im Hunsrück
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 14.08.2009, 08:07    Titel:   Antworten mit Zitat

Hi,

wären da auch Fußgänger mit Handmuli möglich? Und je nachdem würden ggf. gerne Freunde von mir mitkommen.

Die Eifel ist von mir aus nicht so weit entfernt.

Grüße

Karin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elke
Supermoderator


Alter: 52

Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beiträge: 3726
Wohnort: Raum Stuttgart
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 14.08.2009, 09:03    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo,
wahnsinnig gerne würden Tobi und ich daran teilnehmen wollen. Leider geht es nicht. Stirnrunzeln
Gruß Elke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beate
Betreiberin des Forums




Anmeldungsdatum: 26.02.2004
Beiträge: 4375
Wohnort: Raum Heidelberg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 14.08.2009, 15:14    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo Karin,
das mit den Fussgängern hatte ich mir auch überlegt. Keine Ahnung - denke, das kommt auf die Strecke an, die Hanno uns beschert. Denke, das sollte er entscheiden.
Wegen den Freunden - ich denke, vorrangig soll es ein Wanderritt für User dieses Forums sein. Sollte die Resonanz nicht so gross sein, wäre zu überlegen, ob man noch anderweitig Leute einlädt.
Elke - wieso geht es nicht?? Du (und wir alle) weisst doch noch gar nicht, wann?! Großes Lächeln Wenn es am Fahren hängen sollte - falls Du und Tobi zu uns kommen könntest, könntet Ihr ab hier mit mir mitfahren. Nur so eine Idee..... Probleme sind dazu da, eine Lösung zu finden! Lächeln
Grüssle
Beate

_________________
Schwimm' gegen den Strom; denn nur an der Quelle kannst Du den Lauf des Flusses verändern!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elke
Supermoderator


Alter: 52

Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beiträge: 3726
Wohnort: Raum Stuttgart
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 14.08.2009, 15:31    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo Beate,
ja die meisten Wanderritte werden im Herbst oder im schönen Frühjahr durchgeführt. Und zu dieser Zeit ist bei und Hochbetrieb. Entweder ernten und melken wir oder die Lämmer kommen auf die Welt und wir verbringen mehr Zeit im Stall als sonstwo.
Falls ihr also im tiefsten Winter:snezinka Peinlichkeit der im Herbst Biggrinc unterwegs seit...
Ja Probleme sind zum Lösen da!
Gruß Elke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
miraculix
Erfahrener Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.09.2004
Beiträge: 446
Wohnort: Schweiz
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 14.08.2009, 18:12    Titel:   Antworten mit Zitat

... wenn IIIIRGENDWIE möglich! Lächeln
_________________
Erwarte viel - freue dich über wenig - lobe oft
(Nuno Oliveira)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Administrator


Alter: 59

Anmeldungsdatum: 11.10.2004
Beiträge: 2171
Wohnort: Fockbek in Schleswig-Holstein
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 14.08.2009, 19:02    Titel:   Antworten mit Zitat

Hängt natürlich vom Termin ab. Und dann müsste ich natürlich entsprechend Urlaub nehmen.
Diese Anreise, aber da würde ich wohl durchfahren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stanleystina
Erfahrener Benutzer


Alter: 51

Anmeldungsdatum: 20.03.2004
Beiträge: 131
Wohnort: Irmenach im Hunsrück
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 15.08.2009, 00:43    Titel:   Antworten mit Zitat

gehöre ja auch zu den fußgehern...und bin zu faul,einen kompletten wanderritt zu fuß mitzulaufen Großes Lächeln
aber wenn ihr mal was etwas stationäreres bei hanno plant,werde ich versuchen zu kommen!
liebe grüße tina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fuechsjen
Erfahrener Benutzer


Alter: 43

Anmeldungsdatum: 10.10.2007
Beiträge: 707
Wohnort: Birkheim im Hunsrück
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 16.08.2009, 12:54    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo Beate,

hab ich nicht rausgelesen, dass dies hauptsächlicher für Muliforum Leser gedacht ist. Je nachdem welche Strecke könnte ich ja mit Uschi als Fußgänger mitgehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luna
Erfahrener Benutzer




Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 749
Wohnort: Raum Erlangen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 16.08.2009, 18:57    Titel:   Antworten mit Zitat

Gute Idee Lächeln - allerdings sind es von hier aus über 4 Stunden Fahrt mit Hänger... Ich weiß, manche machen das mit links, mir wäre es aber glaube ich zu viel, wahrscheinlich. Falls ein recht "Idioten-sicheres" Reitmuli zur Verfügung stünde (gerne gegen Bezahlung), könnte ich mir die Anreise ohne Hänger eventuell vorstellen. Hängt aber natürlich auch vom Termin ab.
Und ich sollte wirklich momentan noch nicht wieder vom Muli fallen, wegen der Bandscheiben-OP, daher müsste es ein wirklich gelassenes Tier sein! Und was das Reiten angeht müsste ich sicherlich auch noch trainieren vorher, momentan liegt mein post-OP-Rekord bei gut 45 Minuten ohne das Gefühl zu haben den Rücken zu sehr zu belasten, allerdings immerhin schon mit kurzen Trab- und Gallopeinheiten Cool . Aber für Ausritte reicht das natürlich noch nicht...
Also, ein ganz klares Vielleicht! Blinzeln
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elke
Supermoderator


Alter: 52

Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beiträge: 3726
Wohnort: Raum Stuttgart
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 17.08.2009, 06:14    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo Luna,
da ja auch Fußgänger dabei sind, denke ich sind wir viel im Schritt unterwegs.
Und man könnte auch einen Teil führen oder sich abwechseln. Denke, da findet sich eine Lösung.
Gruß Elke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thyrie
Erfahrener Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 30.01.2005
Beiträge: 399
Wohnort: WIZ
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 17.08.2009, 07:00    Titel:   Antworten mit Zitat

Wenn zeitlich machbar, gerne.

Wenn auch vermutlich eher zu Fuß, da in den Sternen steht, wann Howie wieder geritten werden kann. DAS ist allerdings eine Herausforderung an meine Kondition Großes Lächeln

Von der Entfernung her gehts, haben Verwandtschaft in der Eifel und fahren mit Hänger um die 3 Std.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HannoPilartz
Erfahrener Benutzer


Alter: 64
Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 1201
Wohnort: Honerath/Adenau
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 17.08.2009, 13:52    Titel:   Antworten mit Zitat

Da wir ja zu zweit sind (Dagmar und ich), können wir zeitgleich eine Reit- und eine Wanderrunde anbieten.
Mit Mulis wandern haben wir schon gemacht, fragt mal Armin, Beates Mann!
Allerdings ist bei uns sowohl Reiten als auch Wandern etwas anstrengender als z.B. im Münsterland. Selbst wenn man sich bemüht, in den Tälern zu bleiben, irgendwann muss man auch mal ganz stramm Steigungen hinauf und wieder runter Man hat dann als Belohnung sehr oft eine schöne Fernsicht....

Unsere beiden langohrigen Blondinen Lucy und Jule haben wie als Verleih-Tiere versichert. Unter bestimmten Bedingungen (Gewichtslimit 90 kg, keine "Es-muss-kesseln"-Mentalität) vermieten wir sie für Ritte, die einer von uns führt.
Beide sind sehr bandscheibenfreundlich zu sitzen, in allen Gangarten, und sehr sicher zu reiten.

Wir haben bis etwa Anfang Dezember 2009 3 Doppel- und 2 Einzelzimmer sowie ein Vierbett-Blockhaus, danach noch ein weiteres Doppelzimmer und zwei weitere, etwas provisorische Einzelzimmer.
Die Zimmer haben kein eigenes Bad/WC, es gibt keine Mini-Bar auf dem Zimmer.
Fremde Tiere unterzubringen, ist nicht schwierig. Unsere Offenstallanlage ist nur von Dezember bis April mit den eigenen Tieren belegt, und wir haben ingesamt 8 Weiden von 7 ha Gesamtfläche, davon etliche mit Unterstand.

Von den nächstgelegenen Autobahnabfahrten (aus Süd-Osten Abfahrt Wehr/Nürburgring auf der A61, aus Norden Kreuz Meckenheim auf der A61/A565, aus Süden Abfahrt Ulmen auf der A48) ist es jeweils 20-25 Minuten Fahrtzeit über Bundes-/Landstraßen.

Wegen einem Termin müssen wir etwas längerfristig planen, wir machen das nur hobbymäßig, gehen beide einem Hauptberuf im Büro nach und sind in diesem jahr z. B. ganz gut bebucht....
Erfahrungsgemäß kann es aber gerade Ende November/ Anfang Oktober in der Eifel sehr schön sein.
Deshalb schlage ich einfach mal das Wochenende 30.10. bis 01.11.2009 vor, auch wenn das katholische Allerheiligen arbeitnehmerunfreundlich auf einen Sonntag fällt.

Gruß

_________________
Trouble rides a fast horse; Forgiveness rides a mule
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elke
Supermoderator


Alter: 52

Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beiträge: 3726
Wohnort: Raum Stuttgart
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 17.08.2009, 14:45    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo Hanno,
ich hab noch ne Frage zu Euren Reitwegen: Wie steinig sind die? Mein Muli Tobi ist jetzt 10 Jahre alt und läuft ständig barhufig. Wir haben bei uns viele Schotterwege und der Schmied hat noch nie zu wenig Material bemängelt. Reicht das?
Gruß Elke
Das Wochenende würde bei mir passen. Blinzeln
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beate
Betreiberin des Forums




Anmeldungsdatum: 26.02.2004
Beiträge: 4375
Wohnort: Raum Heidelberg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 17.08.2009, 18:09    Titel:   Antworten mit Zitat

Also Hanno's Terminvorschlag ist mehr als genial! Lächeln Lächeln Lächeln
Ein paar Tage zuvor feiere (oder trauere) ich leider einen ganz runden Geburtstag Cool , und ich hab' eh keine Lust auf die in solchen Fällen normale Feier mit der Verwandtschaft. Auf einen Wanderritt mit meinen Mulifreunden und ihren Tieren bei und mit Hanno wäre dagegen unschlagbar! Lächeln Habe daheim bereits den Wunsch geäussert, dass dies mein Geburtstagsgeschenk sein sollte, und ich bekam ein "joooh.." zur Antwort! Blinzeln
Und es gibt noch jemanden in der Interessentenreihe für die Wanderreittage, der mit mir Geburtstag hat Augen rollen (sarkastisch) . Das wäre doch Alles in Allem nur genial, wenn das klappen könnte.
Grüssle
Beate

_________________
Schwimm' gegen den Strom; denn nur an der Quelle kannst Du den Lauf des Flusses verändern!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Maultierfreunde-Forum - Übersicht -> Berichte über vergangene Ereignisse Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 10, 11, 12  Weiter
Seite 1 von 12
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Maultierfreunde.de Partner:  Noteselhilfe |  IG Esel- und Mulifreunde Deutschland |  Interessengemeinschaft für das Maultier Schweiz |  Eselwelt-Forum |  Freundeskreis Mulihilfe

Impressum