Maultierfreunde Maultierfreunde.de
DER Treff für Freunde des Maultiers
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
   Ergebnis Vormonat
  AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
  KarteLandkarte    StatistikStatistik  

Der Freiberger- eine gute Mulimutter?   
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Maultierfreunde-Forum - Übersicht -> Stuten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Priska
Erfahrener Benutzer


Alter: 65
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 17.01.2013
Beiträge: 471
Wohnort: 93359 Wildenberg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 14.02.2013, 19:38    Titel:   Antworten mit Zitat

Wie wären den Freiberger als Mama , für Gespann- und Reittier ?
_________________
Ich liebe Pferde und diskutiere auch gern mit Eseln über das Für und Wider der Hufpflege ! (Die sind da schon mal anderer Meinung) Hufpflegerin aus Bayern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stutenstall
Neuer Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 17
Wohnort: Wandlitz
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 14.02.2013, 19:48    Titel:   Antworten mit Zitat

Na da fragst du den richtigen...ich schaue mir im Moment viele Mulibilder an und versuche herauszufinden, was da die Eltern waren (manchmal steht es ja dabei)...aber da bin ich noch kein Spezialist.

Wie sind denn die Freiberger Mulis so?

LG Jana
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Administrator


Alter: 60

Anmeldungsdatum: 11.10.2004
Beiträge: 2171
Wohnort: Fockbek in Schleswig-Holstein
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 14.02.2013, 20:10    Titel:   Antworten mit Zitat

Freiberger Mulis sind so umgänglich, wie es der Umgang ihrer Halter zulässt.

Aber im Ernst: Es sind super Tiere und in der Regel sehr kooperativ. Sie waren die Tragtiere der Schweizer Armee, die leider keine Tragtiereinheit mehr unterhält.
Ich kenne eins, das áuch ein tolles Reittier ist.

Hast Du meine Rafaela in Bad Reichenhall noch kennengelernt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stutenstall
Neuer Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 17
Wohnort: Wandlitz
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 14.02.2013, 20:37    Titel:   Antworten mit Zitat

Für mich ist wichtig: korrekter Körperbau, stabiles Fundament, regelrechte Hufe. Nicht zu viel Behang. Geregelter Vorwärtsdrang, keine Schlaftabletten. Ausdauernd (wir sind ein Distanzstall) und gesund. Von mittlerer Größe (ca. 1,55-1,65m, sie sollen zu zweit meinen Hansmeier gut bewegen können). Natürlich recht gleichmäßig, es soll schon ein funktionierendes Gespann sein, nicht zwei notdürftig zusammengeschnallte Tiere.

Wo kann man denn Freiberger Mulis ansehen? Werden sie regelrecht gezüchtet oder wäre es dann eher sinnvoll, eine Freibergerstute zu haben? Ihr seht, dieser " organisatorische" Bereich ist Neuland für mich...

@caprivi: hättest du ein Bild von Raffaela? Dann könnte ich auf meinen Fotos nachsehen....Namen sind nicht so mein Ding, namentlich kann ich mich nur an Hilde und Fliege erinnern...

LG Jana
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Priska
Erfahrener Benutzer


Alter: 65
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 17.01.2013
Beiträge: 471
Wohnort: 93359 Wildenberg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 14.02.2013, 20:44    Titel:   Antworten mit Zitat

Kann ja mal in einem Schweizerforum nach Freiberger- Mulis fragen !

Wenn Du selbst schaun willst :

www.reitkalender.ch

LG

P.S. Hab beim reitkalender mal eine Anfrage reingestellt !

Ausserdem sind hier doch auch einige Schweizer-Mitglieder !

_________________
Ich liebe Pferde und diskutiere auch gern mit Eseln über das Für und Wider der Hufpflege ! (Die sind da schon mal anderer Meinung) Hufpflegerin aus Bayern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Administrator


Alter: 60

Anmeldungsdatum: 11.10.2004
Beiträge: 2171
Wohnort: Fockbek in Schleswig-Holstein
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 14.02.2013, 23:50    Titel:   Antworten mit Zitat

Bilder und Video


Link zu YouTube


www.suel.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Miss Red
Erfahrener Benutzer




Anmeldungsdatum: 08.03.2009
Beiträge: 1003
Wohnort: Altmark
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 15.02.2013, 00:15    Titel:   Antworten mit Zitat

stutenstall hat Folgendes geschrieben:
. Geregelter Vorwärtsdrang, keine Schlaftabletten. Ausdauernd (wir sind ein Distanzstall) und gesund. Von mittlerer Größe (ca. 1,55-1,65m, sie sollen zu zweit meinen Hansmeier gut bewegen können). Natürlich recht gleichmäßig, es soll schon ein funktionierendes Gespann sein, nicht zwei notdürftig zusammengeschnallte Tiere.

Wo kann man denn Freiberger Mulis ansehen? Werden sie regelrecht gezüchtet oder wäre es dann eher sinnvoll, eine Freibergerstute zu haben? Ihr seht, dieser " organisatorische" Bereich ist Neuland für mich...


Hi Jana,aslo vom Gemüt her dürften die die Freiberger Mulis vieeleicht etwas zu gemütlich sein..Im Allgemeinen waren die Kaltimulis die ich kennen gelernt habe sehr ausgeglichen und ruhig,Galopp ja,wenns sein muss auch mal schnell,aber sonst eher gemütlich.
Freibergermulis werden in der Schweiz häufig und gezielt gezüchtet,dazu braucht man eigentlich keine eigene Freiberger Stute,manchmal findet man auch welche in Frankreich.
Vielleicht könntest du dich auch mit einem Vollblut oder Warmblut Muli anfreunden?Ich kenne Eine,die hat eine Anglo Araber Muli Stute,sie reitet mit Ihr auch Distanzen.

_________________
Grüßle Sandra

Inspired by nature : www.plus-pet.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stutenstall
Neuer Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 17
Wohnort: Wandlitz
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 15.02.2013, 06:40    Titel:   Antworten mit Zitat

Das ist ja mein Hauptaugenmerk im Moment. Ich habe ja eigentlich genug Stuten hier. Weiß aber nicht, ob da was gscheites rauskommt, wenn ich da nen Esel draufsetz....wie sieht denn ein Vollblut-Muli aus? Sind die nicht zu zart?

LG Jana
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Priska
Erfahrener Benutzer


Alter: 65
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 17.01.2013
Beiträge: 471
Wohnort: 93359 Wildenberg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 15.02.2013, 07:07    Titel:   Antworten mit Zitat

Guten Morgen Jana !

Im Schweizer-Forum sind schon ein paar Antworten eingegangen auf meine Anfrage auf
Freibergermuli´s/Maultiere !

Wenn Du Lust hast kannst Du sie Dir auch ohne Anmeldung ansehen :
www.reitkalender.ch
-Forum
-Startseite
-Verschiedenes
-Gibt es Züchter von Freiberge/mault......

LG
Karin

_________________
Ich liebe Pferde und diskutiere auch gern mit Eseln über das Für und Wider der Hufpflege ! (Die sind da schon mal anderer Meinung) Hufpflegerin aus Bayern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Miss Red
Erfahrener Benutzer




Anmeldungsdatum: 08.03.2009
Beiträge: 1003
Wohnort: Altmark
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 15.02.2013, 10:41    Titel:   Antworten mit Zitat

ja,das stimmt allerdings,die Vollblut mulis sind etwas zarter.

Hier einloggen Hier registrieren

Und hier mal ein Freiberger Muli:
Hier einloggen Hier registrieren

Und ein Kaltblutmuli:
Hier einloggen Hier registrieren

_________________
Grüßle Sandra

Inspired by nature : www.plus-pet.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ninjo
Supermoderator




Anmeldungsdatum: 06.03.2004
Beiträge: 2561
Wohnort: bergisches land
Offline

BeitragVerfasst am: 15.02.2013, 12:29    Titel:   Antworten mit Zitat

hallo ihr fleissigen schreiber Winkewinke
das ist ja der vorstellungsthread, bitte schreibt über alles andere unter den einzelnen themen, z.b. rasse, vererbung, "ein muli solls werden" usw...
sonst wird hier alles gesprengt Blinzeln


gruß
jo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stutenstall
Neuer Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 17
Wohnort: Wandlitz
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 15.02.2013, 19:04    Titel:   Antworten mit Zitat

Danke fürs teilen....wenn man so im Quatschen ist....

Das Vollblutmuli sieht nicht so zart aus, wie ich dachte, ich habe mir auch die Links angesehen, so ganz gleichmäßig sehen die Friby-Mulis nicht aus....

Ich schau mir noch viele weitere an....im Moment im Mütter-Rennen sind als: eine Freibergerin, eine unserer eigenen Trakehner oder eine Kaltblüterin, wobei ich nach den Nachzuchtbildern aktuell eine Percheron-Dame favorisiere...



@caprivi: auf meinen Fotos ist Raffaela nicht drauf. Ich habe in dem Link gelesen, das sie aus Spanien kommt. Ich kann mich erinnern, das eine Sendung Spanier gekauft wurde, während ich da war. Dabei waren 2 Schimmel(es wurde erzählt, das diese in Spanien in Stierkampfarenen eingesetzt wurden und deshalb besonders mutig sind, ob das stimmt, weiß ich nicht). Mit einem Spanier (ich weiß nicht mehr, welcher) gab es Probleme, da es sich auf dem Transporter beim losfahren permanent hinlegte. Tut mir leid, ich glaube, das ist wenig hilfreich...

LG Jana
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elke
Supermoderator


Alter: 52

Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beiträge: 3739
Wohnort: Raum Stuttgart
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 15.02.2013, 19:44    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo,
hier ein Bild von Tobi. Seine Mutter war eine Traberstute und sein Vater ein Martina-Franca Esel.
So zierlich ist er nicht.
LG Elke
Hier einloggen Hier registrieren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Priska
Erfahrener Benutzer


Alter: 65
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 17.01.2013
Beiträge: 471
Wohnort: 93359 Wildenberg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 15.02.2013, 21:03    Titel:   Antworten mit Zitat

Lass Dir Zeit bei der Auswahl , es muß nichts übers Knie gebrochen werden !
Ich würde auch mal BS solcher Mischungen besuchen und die Tiere selbst sehen wollen.
(Da steht man neben den Tier und sieht auch einige Reaktione usw.)

Ich gehe schließlich immer von einer Lebenstellung aus !
(für den Metzger züchten andere)

Viel Glück bei der Auswahl Thumbsup

_________________
Ich liebe Pferde und diskutiere auch gern mit Eseln über das Für und Wider der Hufpflege ! (Die sind da schon mal anderer Meinung) Hufpflegerin aus Bayern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stutenstall
Neuer Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 17
Wohnort: Wandlitz
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 15.02.2013, 21:07    Titel:   Antworten mit Zitat

Das ist aber ein schöner. Wie groß ist er und wie groß war seine Mutter? Wie sind seine Gänge? Der Trabertrab ist ja nicht so....naja.

LG Jana
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Maultierfreunde-Forum - Übersicht -> Stuten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Maultierfreunde.de Partner:  Noteselhilfe |  IG Esel- und Mulifreunde Deutschland |  Interessengemeinschaft für das Maultier Schweiz |  Eselwelt-Forum |  Freundeskreis Mulihilfe

Impressum