Maultierfreunde Maultierfreunde.de
DER Treff für Freunde des Maultiers
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
   Ergebnis Vormonat
  AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
  KarteLandkarte    StatistikStatistik  

Verladen in den Anhänger   

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Maultierfreunde-Forum - Übersicht -> Erziehung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fuechsjen
Erfahrener Benutzer


Alter: 44

Anmeldungsdatum: 10.10.2007
Beiträge: 707
Wohnort: Birkheim im Hunsrück
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 24.08.2015, 18:30    Titel: Verladen in den Anhänger   Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

seit einiger Zeit habe ich Probleme Uschi zu verladen, es geht nur noch zu zweit. Seit dem Zirkuslektionenkurs, wo mir andere Pferdebesitzer beim Verladen geholfen haben ist es noch schlimmer. Da hat sie die Erfahrung gemacht rumhampeln und verweigern hilft, da waren wir erst im 5. oder 6. Versuch im Anhänger.

Bis vor 2 Jahren konnte ich Uschi alleine verladen, dann ging es Schritt für Schritt immer schlechter, bis ich eine zweite Person brauchte. Bis zudem Zirkuslektionenkurs ging es dann mal gut, mal weniger gut. Insgesamt haben wir zeitlich nie lange gebraucht, aber das Gezacker wird immer mehr. Das vorletzte Mal hat sie sich 2 mal losgerissen, beim letzten Mal habe ich aufgepasst, das wenigstens das nicht mehr passiert.

Verladen müssen wir auf einem asphaltiertem Feldweg, da ist das losreisen echt Mist.....

Beim letzten Mal hat sie sich nicht losgerissen, fing aber schon 5 Meter vor dem Anhänger an Mätzchen zu machen...


Richtig üben kann ich erst im Winter, wenn ich den Anhänger in die Halle stellen kann. Meine Weide ist eine Buckelpiste und ich habe keinen Geländewagen...

Hat von Euch schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht, kennt einen guten Trainer/Buch etc.

Ich bin langsam ratlos Worried1 .... Sie muss ja auf irgendeiner Fahrt was schlechtes erlebt haben, was ich nicht gemerkt habe.......An Bodenarbeit liegts nicht, ich kann Uschi ansonsten über alles/durch alles schicken...

Grüße

Karin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elke
Supermoderator


Alter: 52

Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beiträge: 3736
Wohnort: Raum Stuttgart
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 24.08.2015, 19:31    Titel:   Antworten mit Zitat

Guten Abend Karin,
früher hatte ein ein Pony das hatte auch sehr schlechte Erfahrungen erfahren.
Es war sehr gefährlich, da er sofort rückwärts unter der Stange abgetaucht ist, wenn man versucht hatte die Rampe zu öffnen.
Bei ihm war die Lösung:
Die Trennwand ganz auf die Seite zu schieben,und wenn die Vorderbeine im Hänger waren ihn zu drehen und rückwärts einzuparken. So konnte ich ihn alleine verladen.

Für Dich möchte ich folgendes vorschlagen:
Alles was Richtung Hänger geht( an Bewegung) wird belohnt(klick mit der Stimme und ein kleines Stück Karotte).
Alles andere ignorieren oder:
Jede Bewegung die weg vom Hänger führt macht Streß.

Was mir bei Tobi geholfen hat:
Zum Verladen bekam er ein Strickhalfter auf. An diesem war ein sehr langer Strick.
Ich konnte mit ihm damals fast bis an die Rampe gehen. Wenn er rein ging, ging er nach kurzer Zeit wieder rückwärts.
Also habe ich den Strick 2 x um den Anbindehaken gelegt(Flaschenzug-Prinzip).
So konnte ich gegen halten.
Jeder Schritt vorwärts loben und ausatmen mit lächeln.

Und zum Fahren hatte er ein normales Hafter auf.

Auch hatte er Angst rückwärts zu gehen(ausladen), ein vorderer Ausstieg ist klasse.

Jetzt geht es ohne etwas.

Wichtig ist kein Zeitdruck.
Auch mußt Du an Deinen Gedanken arbeiten.
So nach dem Motto: Die macht eh Streß, das geht eh nicht, usw. ist nicht förderlich.

Evtl hilft es wenn eine ganz andere offene Person Uschi nimmt.

Was meine die anderen?

LG Elke, die Dir Deinen eigenen Weg wünscht Winkewinke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Janabaer
Erfahrener Benutzer


Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.03.2015
Beiträge: 365
Wohnort: Langgöns/Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 24.08.2015, 19:54    Titel:   Antworten mit Zitat

Unser altes Voltigierpferd ging nach einem Schreckmoment auf der Autobahn eine Weile nicht mehr gut auf den Hänger. Mit Ruhe und Clickertraining war das Problem allerdings bald wieder behoben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
carol_kaye1
Erfahrener Benutzer


Alter: 39

Anmeldungsdatum: 01.01.2010
Beiträge: 751
Wohnort: Großraum Stuttgart
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 24.08.2015, 21:51    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo Karin,

ich kann Dir dieses System hier sehr empfehlen: https://www.youtube.com/watch?v=jiSql8O4VO8

Das hat bei meinem ehemals sehr "hängersaurem" Araber (=altes Turnierpferd) sehr geholfen! Letztendlich ist der Grundgedanke aber wie auch schon von Elke und Jana geschrieben immer derselbe: Positives belohnen. Lächeln In dem Video von Stefan Ostiadal finde ich es aber mal sehr schön und ausführlich beschrieben.

Ich wünsche Euch viel Erfolg!
Elke

_________________
“Think for yourself. Question authority”. Timothy Leary
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fuechsjen
Erfahrener Benutzer


Alter: 44

Anmeldungsdatum: 10.10.2007
Beiträge: 707
Wohnort: Birkheim im Hunsrück
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 25.08.2015, 08:54    Titel:   Antworten mit Zitat

Danke für die Antworten.

Elke (mit Tobi), mit jemand nicht so vertrautes, geht Uschi überhaupt nicht bis zum Anhänger....
Das mit den Gedanken ist mir auch bewusst, bevor wir verladen reden mein Mann und ich Positiv über das Verladen um eine positive Grundhaltung zu bekommen.

Auch wenn sie sich losreist, wir holen Sie ohne großes Theater, fangen nicht an mit ihr zu schimpfen usw. wir ignorieren es einfach auch wenn es dann ein zweites und drittes Mal wird, das sie sich losreist.

Wenn sie am Anhänger rückwärts geht, bekommt sie nerviges Klopfen auf das Hinterteil sobald sie ein schritt Vorwärts geht hört mein Mann auf und ich lobe sie vorne.

Bis jetzt hat das Verladen nie lange gedauert, immer 5-10 Minuten, früher war es halt Klappe auf Uschi rein usw. Ich möchte gegensteuern, bevor wir irgendwann dann bei 20 Minuten und mehr sind...

Elke2: Danke für das Video, hat mir auch sehr gut gefallen, das kann ich halt wirklich erst im Winterquartier üben, da ist dann eine Halle vorhanden.

Grüße

Karin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elke
Supermoderator


Alter: 52

Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beiträge: 3736
Wohnort: Raum Stuttgart
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 25.08.2015, 09:00    Titel:   Antworten mit Zitat

Was mir auch noch eingefallen ist:
Viele schließen den Hänger sofort, wenn das Tier im Hänger ist.
Das ist auch nicht so schön für ein vorsichtiges Tier.
Alles Gute für Euch.
Danke für das Video Elke, denn man lernt nie aus Wavey001
LG Elke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SCHORSCH
Erfahrener Benutzer




Anmeldungsdatum: 12.01.2010
Beiträge: 562

Offline

BeitragVerfasst am: 25.08.2015, 13:01    Titel:   Antworten mit Zitat

bei uns ist im Hänger immer etwas leckeres im Trog...

Anekdote:
meine alte Hakima durfte früher oft bei Freilichtspielen auf der Bühne stehen. Noch während das Stück lief mußte ich im Dunkeln "leise" verladen- und das hat das kleine Miststück eines Abends ausgenutzt und wollte nicht mehr rauf- da hab ich sie einfach rauf geritten. Ohne Sattel drauf und sie ist reinmarschiert wie wenn nix wäre....
den nächsten Abend wieder Theater- da hab ich sie rückwärts rauf und rückwärts heim gefahren- seither gabs nie mehr Probleme... (vielleicht ist ihr schlecht geworden? Satanloo )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Maultierfreunde-Forum - Übersicht -> Erziehung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Maultierfreunde.de Partner:  Noteselhilfe |  IG Esel- und Mulifreunde Deutschland |  Interessengemeinschaft für das Maultier Schweiz |  Eselwelt-Forum |  Freundeskreis Mulihilfe

Impressum