Maultierfreunde Maultierfreunde.de
DER Treff für Freunde des Maultiers
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
   Ergebnis Vormonat
  AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
  KarteLandkarte    StatistikStatistik  

@ Wotan   
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Maultierfreunde-Forum - Übersicht -> Diskussionen zu den offenen Tagebüchern
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
roschels
Erfahrener Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 31.10.2010
Beiträge: 488
Wohnort: 57632 Giershausen
Offline

BeitragVerfasst am: 17.04.2019, 08:03    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo Claudia,

meine Zwerge bleiben hinter dem Zaun! Selbst im letzten Sommer, als sie die ganze Zeit auf der Diätwiese standen und direkt nebendran auf der Heufläche das schönste Futter stand.
Beim Anweiden jetzt kann ich auch erst die Großen vom Auslauf holen und auf die Wiese bringen - die Zwerge warten einfach, bis sie dran sind. Sie kommen auch auf eine andere Wiese, können sich dabei gegenseitig sehen - alles easy!
Rund um Auslauf und Wiese habe ich nur 2 Elektrodrähte, Weidezaungerät wird mit Hausstrom betrieben (ein gutes Argument fürs Dinnenbleiben!).
Rudi bleibt auch bei Wanderritten hinter dem Zaun, auch wenn da die untere Litze so hoch ist, dass er locker darunter abtauchen könnte.

LG,
Kirsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Santa
Erfahrener Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 30.04.2016
Beiträge: 194
Wohnort: 21629 Rade
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 17.04.2019, 08:17    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo Kirsten,

da hast Du aber wirklich Glück mit den Kleinen. OK, bei uns ist der Strom nicht immer so dolle, aber selbst wenn er gut an ist und Gerrit extra Strom auf die Stelle macht, Stoffel ist so schnell drunter durch, der merkt das überhaupt nicht. Und wenn es erstmal Gewohnheit ist, dann ist es ganz schlecht wieder abzugewöhnen.

LG
Claudia

_________________
Ein Muli ist nicht stur, es ist meinungsstabil!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Janabaer
Erfahrener Benutzer


Alter: 44
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 18.03.2015
Beiträge: 358
Wohnort: Langgöns/Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 17.04.2019, 19:07    Titel:   Antworten mit Zitat

Hugo ist der erste meiner Shettys, der massiv durch die Zähne geht. Beim Vorbesitzer war er Zaun-sicher (da sie uns alle möglichen "Probleme" von ihm genannt hat, die er entweder gar nicht hatte oder die für mich kein Problem sind, glaube ich ihr das auch). Bei mir ist er einmal aus Versehen drunter durch gerutscht, danach ist er wohl auf den Geschmack gekommen. Dummerweise geht er nicht nur durch den Zaun, sondern auch noch auf Wanderschaft.

Muli Oskar war an sich Zaunsicher, außer wenn fremde Pferde vorbei kamen. Deswegen hatten wir schon 5-reihig und extra fürs 105 cm Muli bis 140cm gespannt.

Das hat Hugo nicht beeindruckt. Nun haben wir an den muli-sicheren Zaun noch einen Wildzaun gesetzt. Der ist bis jetzt auch Hugo -sicher.

Max hingegen geht überhaupt nicht mehr durch, selbst unter einer einzelnen Litze in 1m Höhe nicht. Ganz früher konnte es vorkommen, das er Abends zur Futterzeit selbstständig von der Koppel rein kam. Er weiß also durchaus, wie es geht.
Im Sommer habe ich ihn oft in einer größeren Pferdegruppe im Vogelsberg stehen. Dort hat jemand mal den Zaun durchgeschnitten.
Ein Landwirt hat beobachtet, wie mein kleines geschecktes Pony ein Dutzend Großpferde quer durch die Landschaft zur nächsten Koppel trieb und dort zusammen hielt (diese Koppel war noch gar nicht richtig eingezäunt, aber das umtreiben kannte er aus dem Vorjahr Biggrinc ).

Alle anderen waren zaunsicher (und bei Hugo ist halt jetzt der Zaun sicher).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Maultierfreunde-Forum - Übersicht -> Diskussionen zu den offenen Tagebüchern Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Maultierfreunde.de Partner:  Noteselhilfe |  IG Esel- und Mulifreunde Deutschland |  Interessengemeinschaft für das Maultier Schweiz |  Eselwelt-Forum |  Freundeskreis Mulihilfe

Impressum