Maultierfreunde Maultierfreunde.de
DER Treff für Freunde des Maultiers
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
   Ergebnis Vormonat
  AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
  KarteLandkarte    StatistikStatistik  

Video Serie von M. Hodges   

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Maultierfreunde-Forum - Übersicht -> Rezensionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Susanne
Erfahrener Benutzer




Anmeldungsdatum: 20.10.2005
Beiträge: 609
Wohnort: Raum Freiburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 21.03.2006, 11:03    Titel: Video Serie von M. Hodges   Antworten mit Zitat

Kennt jemand von euch die Videos von Meredith Hodges? Die Tapes sind ja nicht ganz billig, sind sie ihr Geld wert?

Grüße Susanne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chamistro
Benutzer




Anmeldungsdatum: 23.01.2006
Beiträge: 57
Wohnort: Kiel
Offline

BeitragVerfasst am: 22.03.2006, 15:47    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo Susanne,
die Videos sind recht interessant.
Meredith reitet ja teilweise good old english und teilweise western, da ist eigentlich für jeden was dabei! Und gerade in Sachen Muli kann man ja nie genug sehen, lesen, hören! Bei den videos ist jeweils ein kleines Buch und einige laminierte Karten, die man mit zu seinem Muli nehmen kann wie ein Spickzettel... finde ich gut!
Schau doch mal bei ebay.de rein, da habe ich gerade meine Videos zum Verkauf drin.

Martina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Administrator


Alter: 60

Anmeldungsdatum: 11.10.2004
Beiträge: 2171
Wohnort: Fockbek in Schleswig-Holstein
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 22.03.2006, 22:41    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo Martina,
Foaltraining von Meredith Hodges war f�r mich eine gro�e Entt�uschung.
Ihre Methoden das Jungtier zu erziehen indem sie Gewalt anwendet sind f�r mich inakzeptabel und ich halte sie auch f�r gef�hrlich.

Da lobe ich mir doch Jeremy Tindell

Gru�

Holger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chamistro
Benutzer




Anmeldungsdatum: 23.01.2006
Beiträge: 57
Wohnort: Kiel
Offline

BeitragVerfasst am: 23.03.2006, 14:11    Titel:   Antworten mit Zitat

Ich denke, es kommt immer darauf an, was so ein Ausbilder filmen läßt und was nicht...
Glaubt mir, da ist in der Ausbildung auch nicht immer Friede - Freude - Eierkuchen!
Brad Cameron und Meredith Hodges zeigen eben auch, wie sie durchgreifen. Das hat mit brutal gar nichts zu tun.
Ich ziehe den Hut vor ihrer Ehrlichkeit!!!

Martina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Caprivi
Administrator


Alter: 60

Anmeldungsdatum: 11.10.2004
Beiträge: 2171
Wohnort: Fockbek in Schleswig-Holstein
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 12.04.2006, 21:46    Titel:   Antworten mit Zitat

Das, was in dem Video von MH gezeigt wird, ist kein Durchgreifen. Sie bringt das Tier in eine Stresssituation bzw. manipuliert so lange an den Hinterbeinen bis es das tut was seine Natur ist, nämlich sich wehren, und dafür bestraft sie das Tier indem sie es schlägt.
Die Sinnhaftigkeit dieser Methode will sich mir nicht erschließen und ich bin auch nicht bereit sie zu akzeptieren.
Mit der Methode erreiche ich kein Vertrauen sondern nur ein Verhalten das auf Angst beruht. Damit entscheidet das Tier in jeder Situation wer für ihn gefährlicher/unangenehmer werden kann, der Mensch mit seinem Druck/Schlagen oder die andere Quelle. Entscheidet es sich dann einmal dafür das der Mensch weniger gefährlich ist, dann wird es für sich die Entscheidung für seine Reaktion treffen, und das ist in der Regel die Flucht. Als Mensch sieht man dann verdammt alt aus.
Hat das Tier aber Vertrauen wird es Hilfe beim Menschen/Partner suchen und sich ihm anvertrauen. Dann kommt es darauf an der Verantwortung gerecht zu werden.

Ein anderer Aspekt har etwas mit Gerechtigkeit zu tun als auch mit Logik.

Equiden kennen keine Falschheit sondern sie haben ein fest eingeprägtes Verhaltensrepertoir, ihre Instinkte, die ihnen über 50 Millionen Jahre ein Überleben gewährleistet haben. Ich vermag nichts richtiges darin zu erkennen, die Tiere für dieses Verhalten zu bestrafen.

Holger

Edit: MH hat mit ihrer Methode sicher ihre Erfolge. Die Videos sind aber nicht geeignet das gezeigte anzuwenden, denn es sind wie Martina richtig sagt nur Auszüge aus dem Gesamtprogramm. Das Gefahrpotential halte ich daher für zu hoch.

[Editiert durch Caprivi ein Mittwoch, April 12, 2006 @ 21:51]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Susanne
Erfahrener Benutzer




Anmeldungsdatum: 20.10.2005
Beiträge: 609
Wohnort: Raum Freiburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 16.04.2006, 21:27    Titel:   Antworten mit Zitat

Also ich hab die zwei ersten Videos: Foal-Training und Ground Work gesehen und bin nicht sehr angetan.
Zum einen ist es unnötig Leute auf der Couch zu filmen, die irgendwelche Statements abgeben. Auch sind viele Stellen einfach nur schöne Bilder, die keinerlei Information enthalten.

Vor allem das Video Ground Work ist ein Rundumschlag aller Methoden die zur Ausbildung eines jungen Pferdes angewendet werden können - Longe, Doppellonge, Sattelgewöhnung usw. Alle diese Methoden sind i.d.R. prinzipiell bekannt, aber um sie qualifiziert anwenden zu können, müsste man erst einen Kurs bei einem Ausbilder machen. Da hilft einem das Video auch nicht weiter.

Was die Methoden im Detail angeht: ich stimme mit Holger überein, dass man einem Tier das Schlagen wohl schwerlich abgewöhnt, indem man es erst zum Schlagen animiert und dann dafür bestraft. Das kann leicht das Gegenteil bewirken, dass man sich erst einen Schläger heranzieht.

Was das Vertrauen angeht, ist das bei einem Fohlen oder jungem Tier nicht unbedingt das Problem. Es ist auch wichtig, dass junge Tiere lernen, dem Menschen mit einer respektvollen Distanz zu begegnen. (Die meisten Probleme in der Ausbildung bereiten bekannterweise Pferde die mit der Flasche aufgezogen worden sind: 100% Vertrauen, aber null Respekt und Distanz.) Es erfordert sicher viel Erfahrung, hier den richtigen Mittelweg zwischen Vertauensbildung und Respekt zu finden, da hilft einem das Video auch nicht wirklich weiter.

Fazit, sie sind ganz nett zum Anschauen, aber wirklich weiterhelfen tun sie wohl in den wenigsten Fällen.

Grüße Susanne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beate
Betreiberin des Forums




Anmeldungsdatum: 26.02.2004
Beiträge: 4375
Wohnort: Raum Heidelberg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 17.04.2006, 12:02    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo,
die Videoserie von M. Hodges kenne ich nicht. Sehr wohl aber die Bücher, und schon da gefallen mir die Methoden nicht besonders gut. Ich habe den Eindruck, hier sollen aus Muli und Esel Pferde gemacht werden. Augen rollen (sarkastisch) Ich habe eine andere Auffassung von Horse-/Mulemanship.
Sehr gut und empfehlenswert finde ich da die Videoserie von Brad Cameron.
Gruß
Beate

_________________
Schwimm' gegen den Strom; denn nur an der Quelle kannst Du den Lauf des Flusses verändern!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luna
Erfahrener Benutzer




Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 749
Wohnort: Raum Erlangen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 23.07.2008, 17:53    Titel: Trainingsvideos von M. Hodges   Antworten mit Zitat

Hallo, wieder mal eine Frage zu Trainingsvideos:
Hat jemand schon mal die Trainingsvideos von M. Hodges gesehen?
Ich bin ein wenig versucht, sie mir zu bestellen, habe dann aber auf ihrer homepage folgendes gefunden:

"Monthly Training Tip

[LEFT][COLOR=#000000]Question: The other day when I was leading my mule through the gate of the pasture, he spooked and practically ran over me! Then, when he got to the other side, before I even had a chance to close the gate, he jerked the rope out of my hand and ran off! How do I stop this?[/LEFT]
[/COLOR]

Answer: Going through a gate seems simple enough, but you can really get into trouble if you don't do it correctly. Ask your mule to follow your shoulder to the gate and halt squarely then reward him with crimped oats for standing quietly while you unlatch the gate."
[LEFT][COLOR=#000000]Quelle: http://www.luckythreeranch.com/newsletter/2008mar.html)

Der Tipp hat mich jetzt nicht so wirklich vom Hocker gehauen Peinlichkeit , daher wollte ich erstmal nachhorchen, ob jemand von euch näheres über sie / ihre Methoden / ihre Videos weiß...

Danke schon mal! Christine
[/LEFT]
[/COLOR]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Susanne
Erfahrener Benutzer




Anmeldungsdatum: 20.10.2005
Beiträge: 609
Wohnort: Raum Freiburg
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 23.07.2008, 18:46    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo Christine,

ich habe die ersten 2 Videos von M. Hodges, ich kann sie nicht wirklich weiterempfehlen. Mehr dazu kannst du in dieser Rubrik unter dem Thread "Videos von M. Hodges" lesen.
Ich denke man kann sich das Geld sparen.

Grüße Susanne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luna
Erfahrener Benutzer




Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 749
Wohnort: Raum Erlangen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 23.07.2008, 19:50    Titel:   Antworten mit Zitat

Susanne hat Folgendes geschrieben:
Mehr dazu kannst du in dieser Rubrik unter dem Thread "Videos von M. Hodges" lesen.


Ah, danke Susanne, den thread hatte ich übersehen Augen rollen (sarkastisch) ...
Dann investiere ich das Geld wohl lieber in Karotten Großes Lächeln Blinzeln
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ostemporale
Erfahrener Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.01.2007
Beiträge: 306
Wohnort: Babenhausen/Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 23.07.2008, 21:48    Titel: Buch von Meredith Hodges   Antworten mit Zitat

Habe gerade das Buch Training ohne Widerstand - Training von Eseln, Maultieren und Mauleseln durchgelesen. Ich finde es ist ein top Anfängerbuch mit klaren Anweisungen von den ersten Übungen bis zur Show. Das Buch ist in Deutsch und im Handel vergriffen. Ich hatte es von Kathrin für 12€ gekauft und würde es für den gleichen Preis weiterverkaufen. Es ist ein Übungsbuch mit guten Erklärungen für den Einstieg ins Mulitraining. Ein paar anspruchsvollere Übungen habe ich mir rauskopiert.
Klaus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast56
Erfahrener Benutzer




Anmeldungsdatum: 01.01.1970
Beiträge: 180

Offline

BeitragVerfasst am: 23.07.2008, 22:04    Titel:   Antworten mit Zitat

Hi
ich hab die Videos und kann nur Klaus' Meinung zustimmen. Für Anfänger ganz gut, ich habe auch von den Ideen profitiert und auch die Reit-Sachen sind ganz interessant. Allerdings finde ich die Serie nicht so gut, dass ich 300-ungrad $ dafür ausgeben würde. Auch finde ich die dauernde Belohnung von Meredith etwas übertrieben, einfaches verbales Lob oder Streicheln würde reichen, was ich auch mache, bei mir gibts nur im Hänger Leckerlies (weil das für Quille die schwerste Übung ist). Zudem ist das Video recht amerikanisch und selbstverherrlichend aufgebaut, aber wenn man davon absieht ok. Aber sicher nicht das non + ultra. Es gibt aber einem eine Anleitung wie man es machen könnte. Wenn die eine Methode nicht funktioniert, sollte man aber unbedingt noch eine andere Möglichkeit in Betracht ziehen und ich würde das Eigeneinreiten eines Mulis nie mit meinem Wissensstand anhand der Videos machen, da ich eindeutig noch mehr Reitstunden benötige. Das wird leider von Meredith nicht extra betont, ich glaube sie geht davon aus, dass jeder der die DVDs/Videos bestellt gut reiten kann. Auch würde ich mich immer wieder mit einem richtigen Reitlehrer kurzschließen, nur um sicher zu gehen, dass ich alles richtig mache.

Grüße

Friedi
Nach oben
Sunny
Erfahrener Benutzer


Alter: 53
Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 24.09.2004
Beiträge: 385
Wohnort: Sachsen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 23.07.2008, 22:28    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo Klaus,

das würd ich dir doch glatt abkaufen. Hab dir eine PN geschickt.

Viele Grüße
Heike
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ostemporale
Erfahrener Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.01.2007
Beiträge: 306
Wohnort: Babenhausen/Hessen
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 23.07.2008, 22:38    Titel:   Antworten mit Zitat

Bingo Sunny,

das Buch geht an Dich.

Klaus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Maultierfreunde-Forum - Übersicht -> Rezensionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Maultierfreunde.de Partner:  Noteselhilfe |  IG Esel- und Mulifreunde Deutschland |  Interessengemeinschaft für das Maultier Schweiz |  Eselwelt-Forum |  Freundeskreis Mulihilfe

Impressum