Maultierfreunde Maultierfreunde.de
DER Treff fŘr Freunde des Maultiers
Wettbewerb "Foto des Monats"
Wettbewerb Foto des Monats Abstimmung
   Ergebnis Vormonat
  AnleitungAnleitung    Registrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzenRegistrieren, um das Forum in vollem Umfang zu nutzen 
  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen    LoginLogin 
  KarteLandkarte    StatistikStatistik  

H├╝hner   

 
Neues Thema er÷ffnen   Neue Antwort erstellen    Maultierfreunde-Forum - ▄bersicht -> andere Viecherl
Vorheriges Thema anzeigen :: Nńchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Killah
Erfahrener Benutzer




Anmeldungsdatum: 20.05.2006
Beitrńge: 665
Wohnort: Trier
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 23.10.2017, 12:16    Titel: H├╝hner   Antworten mit Zitat

Hallo!
Gibt es hier Federvieh-Halter, die mich in Anf├Ąngerfragen beraten k├Ânnen?
Oder mir ein gutes Forum oder Literatur empfehlen k├Ânnten?

Manchmal rollt man die Augen, wie blau├Ąugig und unwissend mache Leute in die Equidenhaltung stolpern und jetzt steh ich da mit 3 H├╝hnern und einem Hahn - genauso dilittantisch.

Danke
Christina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Palatina
Erfahrener Benutzer




Anmeldungsdatum: 15.07.2008
Beitrńge: 1184

Offline

BeitragVerfasst am: 23.10.2017, 12:33    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo Christina,
ich kenne mich ganz gut mit H├╝hnern aus, da wir schon immer welche halten, z. Z. sind es 17.

Was m├Âchtest du denn wissen?
Lieber Gru├č, Palatina

_________________
Nur Flederm├Ąuse lassen sich h├Ąngen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Killah
Erfahrener Benutzer




Anmeldungsdatum: 20.05.2006
Beitrńge: 665
Wohnort: Trier
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 23.10.2017, 13:39    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo Palatina,

1. Problem:
meine H├╝hner bewohnen die Eselwiese und ├╝bernachten gerade noch im Freien. Das heisst sie suchen sich abends eine passende Gelegenheit, meistens die Tore am Eselstall, um zu ├╝bernachten. Ob das gut oder schlecht ist weiss ich nicht, aber f├╝r den Winter bestimmt schlecht?

Daher suche ich nach einem guten H├╝hnerstall mit Voliere. Aber alles, was man so unter fertigen H├╝hnerst├Ąllen findet, finde ich pers├Ânlich sehr klein. Provisorisch habe ich das Kinderspielhaus umgebaut, das finden aber weder die H├╝hner noch ich besonders toll.
Muss ich selbst was bauen oder gibt es da was fertiges?

DANKE
Christina
Hier einloggen Hier registrieren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Palatina
Erfahrener Benutzer




Anmeldungsdatum: 15.07.2008
Beitrńge: 1184

Offline

BeitragVerfasst am: 23.10.2017, 19:34    Titel:   Antworten mit Zitat

Wow, das sieht ja H├╝hnerparadiesm├Ą├čig aus! Herzsmilie
Was ist das f├╝r eine Rasse? Der Gockel ist ja pr├Ąchtig.
Sehen aus wie Zwergaustralorps, bin mir aber nicht sicher.

Hm, eigentlich sorgen die H├ťhner ja sehr gut f├╝r sich.
Denn auf den Toren haben sie Rundumblick und k├Ânnen im Notfall auffliegen.
Grunds├Ątzlich k├Ânnte man das ├╝ber Sommer einfach ihnen selber ├╝berlassen.

Aber: Die Tore sind aus Metall und bei Frost gibt das schlimmstenfalls erfrorene F├╝├če!

Das H├Ąuschen ist prima, weil es windstill ist und eigentlich gar nicht so klein.
Innendrin m├╝ssen Holzstangen bzw. Dachlatten sein, je h├Âher desto besser.
Vielleicht 2 St├╝ck stufenf├Ârmig parallel angeordnet, soda├č sie wie eine Treppe hochspringen k├Ânnen.

Als erste Hilfe w├╝rde ich aber vom Metallzauntor aus quer r├╝ber zum Dach des H├Ąuschens eine Dachlatte befestigen. So k├Ânnen sie auf der gewohnten H├Âhe - aber auf Holz! - ├╝bernachten.


Mir f├Ąllt auf, da├č du den Wasserbottich auf dem Boden stehen hast. Das w├╝rde ich ├Ąndern.
Stelle ihn auf 2 oder 3 Lagen Gehwegplatten, damit die Wasserrinne in Brusth├Âhe der H├╝hner ist.
So k├Ânnen sie keinen Dreck hinein scharren.
Und ganz wichtig: Der Gockel bekommt keine nassen Kehllappen!
Nasse Kehllappen k├Ânnen bei Frost Erfrierungen erleiden.
Wenn er zahm ist, kannst du seinen Kamm und die Kehllappen bei strengem Frost z. B. mit Melkfett o. ├Ą. dick einschmieren.

Wenn der Futterbottich oben einen Haken hat, dann kannst du ihn freischwebend im Stall aufh├Ąngen. Also auch wieder die Futterrinne in Brusth├Âhe der H├╝hner. So kommen die M├Ąuse nicht ans Futter ran und die H├╝hner verscharren nicht so viel Futter.

Liebe Gr├╝├če, Palatina

_________________
Nur Flederm├Ąuse lassen sich h├Ąngen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Killah
Erfahrener Benutzer




Anmeldungsdatum: 20.05.2006
Beitrńge: 665
Wohnort: Trier
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 23.10.2017, 20:05    Titel:   Antworten mit Zitat

Danke Palatina!
Im Stall hinter dem H├Ąuschen habe ich quer Latten befestigt, runde ( Dicker Besenstiel) und Kantholz in ca 1m H├Âhe. Den sieht man ein bisschen im Hintergrund. Trotzdem sind sie lieber vorm Stall. Im H├Ąuschen hab ich povisorisch eine umgedrehte Plastikkiste hineingestellt. Die tausche ich dann gegen die zwei Stufen aus.
Tr├Ąnke bock ich hoch und das Futter h├Ąng ich auf - prima Tipp!

Es sind Noire de Gascogne. Ich nenne sie liebevoll meine Gascognesen.

Vorhin war ich noch B├╝sche und Str├Ąucher kaufen, damit sie Deckung auf der gro├čen Fl├Ąche haben.

Ich hab trotzdem noch nachts Angst um meine Schwarzen. Wahrscheinlich werde ich doch einen ordentlichen Stall bauen. Gestern hat er das erste mal gekr├Ąht - was hab ich mich gefreut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Palatina
Erfahrener Benutzer




Anmeldungsdatum: 15.07.2008
Beitrńge: 1184

Offline

BeitragVerfasst am: 23.10.2017, 21:44    Titel:   Antworten mit Zitat

Von dieser Rasse habe ich noch nie geh├Ârt! Wundersch├Ân.

Wenn man Noire du Gascogne googelt, kommen auch schwarze Schweine.

Lieber Gru├č und gutes Gelingen.
Palatina

_________________
Nur Flederm├Ąuse lassen sich h├Ąngen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Killah
Erfahrener Benutzer




Anmeldungsdatum: 20.05.2006
Beitrńge: 665
Wohnort: Trier
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 24.10.2017, 06:29    Titel:   Antworten mit Zitat

Die Schweine sind auch super!

alles schwarz in den Pyren├Ąen: Esel, H├╝hner, Schweine Gro├čes L├Ącheln

hier ein Link:
http://lapoulegasconne.fr/

Liebe Gr├╝├če
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Palatina
Erfahrener Benutzer




Anmeldungsdatum: 15.07.2008
Beitrńge: 1184

Offline

BeitragVerfasst am: 24.10.2017, 08:46    Titel:   Antworten mit Zitat

Krass, hast du mal gesehen, wie die H├╝hner in Frankreich in der K├╝hltheke liegen?? Mit Federn! Aiwebs 012 Aber nur so k├Ânnen sie dem Kunden "beweisen", da├č es das echte Gascognehuhn ist.

Wie kamst du auf diese Rasse? Mal dort Urlaub gemacht?
(Ich war mal in den Vogesen und fand das Vogesenrind so sch├Ân, f├Ąllt mir gerade ein. Und Jaaahre sp├Ąter in der Normandie, da h├Ątte ich mir am liebsten Normannenrinder mitgebracht. Gro├čes L├Ącheln )

Bei mir tummeln sich ├╝berwiegend quer-durch-den-Garten-H├╝hner. Aber ich habe auch ein paar Rasseh├╝hner: eine wei├če Dresdner, zwei Niederrheiner Gelbsperber, Zitr├Ânchen genannt. Dann ein schwarzes Zwergbarnevelder. Ach ja, eine Appenzeller Spitzhaube in wei├č (legt wei├če Eier)und eine Maran-Araucana-Mix in splashfarben, die olivgr├╝ne Eier legt.

Liebe Gr├╝├če, Palatina

_________________
Nur Flederm├Ąuse lassen sich h├Ąngen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Killah
Erfahrener Benutzer




Anmeldungsdatum: 20.05.2006
Beitrńge: 665
Wohnort: Trier
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 24.10.2017, 15:28    Titel:   Antworten mit Zitat

So einen bunten H├╝hnerhaufen h├Ątte ich dann auch mal gerne.

Ich fahre immer mal wieder und so gerne in die Pyren├Ąen und da die Schweine nicht gepasst haben, haben sie mir H├╝hner eingepackt. Und dort haben die H├╝hner ein wundersch├Ânes H├╝hnerleben, daher komme ich hier ganz sch├Ân in Zugzwang, damit sie sich nicht verschlechtern.
Aufjedenfall bleibt ihnen das Schicksal ihrer verpackten Artgenossen erspart.

Die K├╝he in der Normandie fand ich auch sehr sch├Ân und hab viele Fotos gemacht. Ich liebe K├╝he. Allerdings sind sie einfach zu sperrig, um sie kurzerhand einzupacken.
Hier einloggen Hier registrieren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
merla
Benutzer



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 23.10.2010
Beitrńge: 47
Wohnort: Schw├Ąbische Alb, Ba-W├╝
Offline

BeitragVerfasst am: 21.11.2017, 16:10    Titel:   Antworten mit Zitat

Erst mal herzlichen Gl├╝ckwunsch. Ich finde, H├╝hner machen gl├╝cklich
Schau mal:
http://www.huehner-info.de/
In diesem Forum habe ich viele Informationen geholt.
Ich hoffe ja - nicht schon wieder: aber falls es dieses Jahr wieder diese unsinnige Aufstallpflicht wegen der Vogelgrippe gibt, dann ist das H├Ąuschen definitiv zu klein. Sie m├╝ssen dann ja immer drin bleiben oder/und du baust einen Auslauf genau nach Vorschrift (Mit Dach welches x cm ├╝bersteht, rundum kleines Gitter etc). Oder kannst du den Schuppen (oder was das ist) mit einem Netz komplett dicht bekommen?
Viel Spa├č mit den H├╝hnern und m├Âge der Fuchs fern bleiben!

_________________
"Man kann hierzulande und anderswo ein Pferd nicht ungestraft dumm nennen, doch kann man es, unter dem naiven Beifall der Menge, zuschanden reiten." Horst Stern: Bemerkungen ├╝ber Pferde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Killah
Erfahrener Benutzer




Anmeldungsdatum: 20.05.2006
Beitrńge: 665
Wohnort: Trier
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 22.11.2017, 08:25    Titel:   Antworten mit Zitat

Hallo Merla,

vielen Dank f├╝r den Hinweis und den Link!
Ein ordentlicher H├╝hnerstall mit Voliere wird am Wochenende aufgebaut. Biggrinc

Gestern habe ich beobachtet, wie die Kr├Ąhen einen Bussard ├╝ber der Weide attackiert und vertrieben haben. Kann der Bussard den H├╝hnern gef├Ąhrlich werden? Ich lese immer nur vom Habicht.

Danke!
Hier einloggen Hier registrieren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elke
Supermoderator


Alter: 56

Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beitrńge: 3757
Wohnort: Raum Stuttgart
Entfernung: 0 km
Offline

BeitragVerfasst am: 22.11.2017, 22:53    Titel:   Antworten mit Zitat

in der Regel der Habicht.
Bei uns gab es schon Sch├Ąden durch den Fuchs, Habicht und Hunden.
Alles Gute f├╝r Deine sch├Ânen Tiere.
LG Elke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrńge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema er÷ffnen   Neue Antwort erstellen    Maultierfreunde-Forum - ▄bersicht -> andere Viecherl Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitrńge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrńge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrńge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrńge in diesem Forum nicht l÷schen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Maultierfreunde.de Partner:  Noteselhilfe |  IG Esel- und Mulifreunde Deutschland |  Interessengemeinschaft fŘr das Maultier Schweiz |  Eselwelt-Forum |  Freundeskreis Mulihilfe

Impressum